Immer auf dem Laufendem. Mit dem IFE Blog!

IFE beantragt Akkreditierung bei der DAkkS

Für den Bereich Gutachten und Inspektionen von Windenergieanlagen hat die Ingenieurgesellschaft nun die Akkreditierung bei der Deutschen Akkreditierungsstelle beantragt. Ein wichtiger Meilenstein, mit dem IFE ihrem Anspruch auf Sicherheit, Qualität und Transparenz ein weiteres Zeichen setzt. 

Die Deutsche Akkreditierungsstelle verlangt für die Akkreditierung umfangreiche Nachweise über die technische Kompetenz und das Managementsystem. Beides wird nun im nächsten Schritt von den unabhängigen Gutachtern der DAkkS vor Ort im Unternehmen und beim Einsatz an den Windenergieanlagen überprüft werden.

„Für uns war die Beantragung der Akkreditierung ein folgerichtiger Schritt, um unseren Kunden nachvollziehbar noch mehr Sicherheit, Qualität und Transparenz zu bieten“, führt Michael Helms, Leiter Inspektionsstelle IFE, aus. Für OTR, das Offshore-WEA-Mitglied der IFE-Gruppe, wurde die Akkreditierung ebenfalls beantragt. Beide Gesellschaften sind bereits nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert.

Insgesamt stellen sich in der Branche nur wenige Unternehmen dem aufwändigen Akkreditierungsverfahren. Zusätzliche Bedeutung wird eine Akkreditierung in den nächsten Jahren gewinnen. Sie ist für die Prüfung zum Weiterbetrieb von Windenergieanlagen nach dem 20. Betriebsjahr vorgeschrieben.

Tags:,

Kommentieren

Zum kommentieren bitte einloggen.