Gutachten für Windenergieanlagen

Hinter den Kulissen

Steht Ihre Windenergieanlage sicher im Wind? Detaillierte Antworten auf diese Frage geben Ihnen die herstellerunabhängigen Prüfungen und Gutachten von IFE.

Unsere erfahrenen Techniker und Ingenieure prüfen und begutachten Ihre Windenergieanlagen. Über die Ergebnisse erhalten Sie einen schnell nachvollziehbaren, übersichtlichen Prüfbericht.

Darin sehen Sie sofort: Wie ist der Status Quo? Besteht Handlungsbedarf und wenn ja: sofort oder mittelfristig?

Nutzen Sie die harten Fakten, um die technische Verfügbarkeit Ihrer Windenergieanlagen sicherzustellen und damit auch den wirtschaftlichen Erfolg.

 

Sicher geprüft: Keine Fragen offen

Zu unseren Leistungen zählen die gesetzlich geregelte wiederkehrende Prüfung ebenso wie zustandsorientierte Prüfungen. Auch hier orientiert sich der Prüfumfang an den gültigen Grundsätzen und Richtlinien der wiederkehrenden Prüfung (DiBt, BWE und Versicherungen).

Know-how, moderne Technik und Analysemethoden sind das Handwerkszeug, mit dem wir Ihre Windenergieanlage auf den Prüfstand stellen. Gern richten wir uns dabei nach Ihren individuellen Anforderungen.

Wiederkehrende Prüfung

Zum Leistungsumfang gehören die Inspektion an Fundament, Turm, Gondel, Rotorblatt und Ähnlichem. Dazu kommt die Überprüfung des Sicherheitssystems sowie die Einsicht in das Wartungspflichtenheft. Ebenfalls kontrolliert werden sämtliche behördlichen Auflagen gemäß Bundes-Immissionsschutzgesetz.

Inbetriebnahme Gutachten

Zunächst werden Fundament, Turm, Gondel, Rotorblatt und weitere Bauteile inspiziert. Dann überprüfen unsere Gutachter den vertragsmäßigen und ordnungsgemäßen Betrieb der Windenergieanlage. Mängel an Bauteilen oder noch nicht abgeschlossene Arbeiten werden erfasst und in einem aussagekräftigen Prüfbericht dokumentiert.

Prüfung vor Ende der Gewährleistung/Zustandsorientierte Prüfung

Läuft der Betrieb reibungslos? Sind Initialschäden erkennbar? Dies überprüfen unsere Gutachter mit sich ergänzenden Prüfverfahren. Dazu zählt die Inspektion von Fundament, Turm, Gondel, Rotorblatt und dem gesamten Antriebstranges. Zudem werden Leistungskennlinien ausgewertet und verglichen.

Bei der Früherkennung von Schäden liefern die Schwingungsanalyse gemäß VDI 3834/1 und die Videoendoskopie präzise Ergebnisse.

Weiterbetrieb nach dem 20. Betriebsjahr

Auch nach 20 Jahren im Einsatz kann der Weiterbetrieb einer Windenergieanlage eine lohnende Option sein. Unsere Gutachten geben Ihnen darüber Aufschluss. Neben einer ausführlichen technischen Inspektion der Windenergieanlagen vor Ort gehört eine analytische Betrachtung zum Leistungsumfang. Durchgeführt werden eine Betriebsdaten- und Schwachstellenanalyse sowie eine Gesamtbetrachtung relevanter Einflussfaktoren. Bei der Überprüfung orientieren wir uns an den aktuellen Richtlinien, u. a. vom Germanischen Lloyd, dem BWE und dem Deutschen Institut für Bautechnik.

Technisches und kaufmännisches Consulting

Genau hinschauen: Das übernehmen wir für Sie im Consulting ebenfalls gern. Auf das technische Consulting entfallen z. B. Schadengutachten und Schadenabwicklung mit Versicherungen sowie die Qualitätskontrolle von neuen oder defekten Komponenten in der Windenergieanlage.

Im kaufmännischen Consulting beurteilen wir für Sie z. B. Angebote und Rechnungen nach Plausibilität oder überprüfen Wartungsverträge.

Ihr Ansprechpartner

Michael Helms Michael
Helms

Staatlich geprüfter Maschinenbautechniker


E-Mail
Deutsche Akkreditierungsstelle
Haben Sie Interesse an
Offshore Gutachten?
Dann lernen Sie OTR kennen!

Hinter den Kulissen

Erfahren Sie mehr über die IFE und unsere Kompetenz in Sachen Gutachten.

pdf
 Unsere aktuelle Broschüre gibt es hier zum Downloaden.

>> PDF-Download

Unsere Referenzen

Max Bögl
Stadtwerke Gronau
Stadtwerke Emden
Verbund
Energie Burgenland
res
Niedersächsische Landesforsten
VW
RWE
EWE
Tennet